Mann nach Überfall lebensgefährlich verletzt

Mit lebensbedrohlichen Kopfverletzungen wurde gestern Vormittag ein Mann in Oberschöneweide aufgefunden. Eine Zeugin sprach gegen 10.20 Uhr einen Passanten an, um einen Rettungswagen in die Tabbertstraße auf ein Brachgelände zu alarmieren. Dort lag ein bewusstloser 35-Jähriger, der schwere Kopfverletzungen aufwies. Die Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, in dem er notoperiert werden musste.

Es besteht Lebensgefahr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist der Mann überfallen worden. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen hat die Kriminalpolizei der Direktion 6 übernommen.

Wir sind auch nur Menschen. Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: