Erneut Brandstiftung in Hellersdorf- Polizei sichert Spuren an Händen

In der Nacht zu Montag wurden die Brandbekämpfer und die Polizei Berlin zu einem brennenden Fahrzeug gerufen.

Anwohner alarmierten die Rettungskräfte nachdem sie an einem Mercedes Flammen wahrnahmen in die Maxie-Wander-Straße. Es brannte am hinteren rechten Reifen der A-Klasse. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Die A-Klasse wurde vollständig zerstört.

Im weiteren Verlauf, war die 34. Einsatzhundertschaft damit beschäftigt, zwei Personen aus den Wohnungen zu holen um Spuren an deren Händen zu sichern.

Einer der Tatverdächtigen sitzt in einem Fahrzeug der Polizei Berlin.

Beide Männer wurden nach der Spurensicherung vor Ort entlassen.

Nun ermittelt das Landeskriminalamt wegen des Verdachts der Brandstiftung an dem Mercedes, wobei ein daneben stehender VW ebenfalls beschädigt wurde.

Wir sind auch nur Menschen. Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: