Nach Ausweichmanöver in Garten gefahren-Feuerwehrkran im Einsatz

Heute Mittag kam es auf der Hönower Straße in Mahlsdorf zu einem Unfall nach Ausweichmanöver. Ein BMW-Fahrer krachte in den Garten eines Einfamilienhauses.

Gegen 12.40 Uhr befuhr ein junger Mann mit seinem BMW die Hönower Straße in Richtung Ridbacher Straße. Als plötzlich eine VW-Fahrerin die Kreuzung überquerte, wich er den VW auf Höhe der Lübzer Straße aus. Bei dem Ausweichmanöver verlor er die Kontrolle über seinen BMW und krachte in den Vorgarten eines Einfamilienhauses.

Er riss dabei mindestens einen Straßenpoller mit bevor er im Vorgarten zum stehen kam.

Aufgrund der Lage des Fahrzeuges musste der technische Dienst aus Marzahn mit dem Rüstwagen und einem Feuerwehrkran das Fahrzeug aus dem Garten heben.

Der Wagen verkeilte sich in den Zaunpfeilern und konnte nur mit dem Kraneinsatz der Berliner Feuerwehr befreit werden. Für die Dauer des Einsatzes musste die Hönower Straße zwischen Am Rosenhag und Karlshafener Straße gesperrt werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir sind auch nur Menschen. Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: