Kind angefahren und verletzt-Fahrer geflüchtet

Heute Abend kurz vor 20 Uhr wurde an der Kreuzung Rathener Straße Ecke Heidenauer Straße ein Kind von einem Auto erfasst und verletzt. Der Fahrer des silberfarbenen Audi blieb an der Unfallstelle stehen, als sich ein Funkwagen der Polizei dem Unfallort nährte, flüchtete der Fahrer nach dem er sein Fahrzeug abgeparkt hat. Er lief in zügigem Tempo in Richtung Kastanienboulevard. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeiabschnitts 63 suchte die nähere Umgebung nach ihm ohne Erfolg ab.

Am Samstag gab die Polizei bekannt, das Kennzeichen des silberfarbenen Audi war gefälscht.

Zeugen berichten über Zigarettenstummel, die der unbekannte am Tatort hinterließ. Eingesetzte Polizisten sicherten den Zigarettenstummel nahe der Kreuzung.

Eine Personenbeschreibung wurde von dem bisher unbekannten liegt der Polizei vor.

Das Kind wurde von einem Rettungswagen der Feuerwache Alt-Marzahn in ein Krankenhaus transportiert und wird von Ärzten untersucht.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: